Kalorienreduzierte Backrezepte

Kuchen & Co. - Leckere kalorienreduzierte Backrezepte

Bananen-Haferflocken Muffins

Bananen Muffins

Zutaten:
3 große Bananen sehr reif, mit Schale ca. 450 Gramm
120 Milliliter Hafermilch
120 Gramm Dinkelmehl
80 Gramm Haferflocken zarte
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Zitronensaft
ausgekratztes Mark einer Vanilleschote, optional

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die sehr reifen Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Zunächst die Hafermilch, dann die restlichen Zutaten kräftig, aber nicht zu lange unterrühren.
Anschließend den Teig in Muffinförmchen füllen (am besten aus Silikon, in Papierförmchen kleben die Muffins evtl fest). Rund 20 Minuten backen.

Grusel-Kekse

Zutaten⁠:⁠

⁠1 EL Chiasamen

6 EL zimmerwarme Butter

70 g ungezuckerte Erdnussbutter

30 g Kokosblütenzucker

120 g Mandelmehl

40 g gehackte Haferflocken

30 g Kokosmehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz und Zimt

Zubereitung:

Den Ofen auf 180° vorheizen. Chiasamen mit 6 EL Leitungwasser vermischen und 10 Minuten zur Seite stellen. Zimmerwarme Butter mit Erdnussbutter schaumig schlagen. Chiasamen dazugeben, Mandelmehl und Haferflocken dazugeben. Kokosblütenzucker, Kokosmehl und Backpulver unterrühren Mit den Händen zu einem Teig verkneten. Salz und Zimt nicht vergessen. Forme mit den Händen kleine Kugeln. Ab damit aufs Backblech, das du zuvor mit Backpapier ausgelegt hast. Drücke die Kugeln mit einem Löffel flach. Danach ab damit in den Ofen. Nach 10 Minuten sind die Halloween Plätzchen fertig und warten auf ihre Verzierung.  Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Saftiger Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen

Zutaten⁠:⁠

Für den Teig⁠

75g Halbfettbutter oder -margarine⁠
75g Margarine⁠
4EL Streusüße⁠
3 mittelgroße Eigelb⁠
100g Dinkelmehl oder Weizenmehl⁠
150g Weizenmehl⁠
1 TL Backpulver⁠

Für die Füllung⁠

100g Mandeln gemahlen⁠
100g Mandeln gehackt⁠
1 EL Streusüße⁠

100ml Pflaumensaft alternativ Kirschsaft o.ä.⁠
100g ungezuckertes Pflaumenmus (selbstgemacht oder mit Süßstoff gesüßt)⁠

Zubereitung:

Die beiden Margarine- bzw. Buttersorten und die restlichen Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 45 bis 60 Minuten kalt stellen.
Pflaumensaft, Streusüße und gehackte Mandeln ebenfalls miteinander vermischen und den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Hälfte des Teigs ausrollen (in Größe der Backform bzw. eines halben Backblechs) und mit Pflaumenmus bestreichen, anschließend die Mandelmasse darauf verteilen. Die zweite Teighälfte genauso ausrollen, auf den Kuchen legen und die Ränder des Teigs mit den Fingern festdrücken.
Kuchen an der Oberfläche mehrfach mit einer Gabel einstechen und etwa 20 Minuten backen. Anschließend mit frischen Pflaumen und Mandelsplittern garnieren.

Fluffige Blaubeer-Muffins

Blaubeermuffins

Zutaten für 12 Muffins:⁠
⁠300 g Mandelmehl⁠
120 g ungesüßtes Apfelmus⁠
110 g frische Blaubeeren⁠
7 EL Kokosöl (geschmolzen)⁠
4 EL Kokosmehl⁠
1 EL Backpulver⁠
1 EL Vanille Extrakt⁠
1 TL Salz⁠
3 Eier (Zimmertemperatur)⁠
Süßstoff deiner Wahl⁠

Zubereitung:⁠
Den Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.⁠
Kokosöl, Süßstoff, Eier, Apfelmus und Vanille Extrakt in einer Schüssel verrühren.⁠ In einer zweiten Schüssel die restlichen Zutaten, abgesehen von den Blaubeeren, vermischen. Schüssel eins und zwei zusammenfügen und zum Schluss die Blaubeeren hinzufügen. Den Teig auf 12 Förmchen verteilen und für 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Zubereitungszeit:

ca. 45 Minuten

Köstliche Rhabarber-Schnitten

Zutaten:

3 Stangen Rhabarber (geschält und in kleine Stücke geschnitten)

60 ml Wasser

130 g Haferflockenmehl

45 g Haferflocken

30 g Kokosraspeln

65 g Apfelmark

etwas Zimt

flüssigen Süßstoff nach Belieben

ggf. (Mandel-) Milch

Zubereitung:
3 Stangen Rhabarber (geschält und in kleine Stücke geschnitten) und 60 ml Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.
Die Hitze reduzieren und ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber weichgekocht ist.
Nun vom Herd nehmen und kühl stellen.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einer Schüssel Haferflockenmehl, Haferflocken, Kokosraspeln, Apfelmark, Zimt und              flüssigen Süßstoff vermengen. Falls der Teig zu fest wird, etwas (Mandel-) Milch hinzu geben. Der Teig sollte zu einem Ball formbar sein.
In einer eingefetteten Auflaufform (ca. 15-15 cm) 3/4 vom Teig eindrücken.
Im Ofen für 5 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, die Rhabarbermasse darüber geben und den restlichen Teig darüber krümeln.
Für weitere 20 Minuten backen und in Schnitten schneiden.

Zubereitungszeit
ca. 45 Minuten

Zuckerreduzierter Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen

Zutaten:

Für den Teig⁠

75g Halbfettbutter oder -margarine⁠
75g Margarine⁠
4EL Streusüße⁠
3 mittelgroße Eigelb⁠
100g Dinkelmehl oder Weizenmehl⁠
150g Weizenmehl⁠
1 TL Backpulver⁠

Für die Füllung⁠

100g Mandeln gemahlen⁠
100g Mandeln gehackt⁠
1 EL Streusüße⁠
100ml Pflaumensaft alternativ Kirschsaft o.ä.⁠
100g ungezuckertes Pflaumenmus (selbstgemacht oder mit Süßstoff gesüßt)⁠

 

Zubereitung:

Die beiden Margarine- bzw. Buttersorten und die restlichen Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 45 bis 60 Minuten kalt stellen.
Pflaumensaft, Streusüße und gehackte Mandeln ebenfalls miteinander vermischen und den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Hälfte des Teigs ausrollen (in Größe der Backform bzw. eines halben Backblechs) und mit Pflaumenmus bestreichen, anschließend die Mandelmasse darauf verteilen. Die zweite Teighälfte genauso ausrollen, auf den Kuchen legen und die Ränder des Teigs mit den Fingern festdrücken.
Kuchen an der Oberfläche mehrfach mit einer Gabel einstechen und etwa 20 Minuten backen.

Wer mag, kann den fertigen Kuchen noch mit Pflaumenmus, frischen Pflaumen und/oder Mandeln garnieren, denn das Auge isst ja bekanntlich mit!

Das könnte Sie auch interessieren

Süßstoff Brazzein

Brazzein – ein neuer Süßstoff macht sich auf den Weg zur Zulassung

Mehr
Eistee

Süßstoffgesüßte Getränke sind kein Risiko für Herzinfarkt

Mehr

Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft im Hybridformat – Videotagebuch

Mehr
Teaser: Fragen & Antworten

Fragen & Antworten