Rezept mit Süßstoff

Gegrillter Fischspieß mit Mango-Chutney und Gewürzreis

Sorgen Sie für eine gesunde Abwechslung auf dem Grill: Unser gegrillter Fischspieß mit Mango-Chutney und Gewürzreis ist kalorienarm und ein echter Leckerbissen.

Zutaten für 4 Portionen
600 g Fischfilet (z.B. Seeteufel, Steinbutt, Viktoriabarsch)
Marinade aus 4 EL Olivenöl, Fenchelsamen, Cumin, Safran oder Kurkuma, Salz und Pfeffer
250 g Naturreis
Sternanis, Zimtstange, Kardamon und Fenchelsaat

50 g getrocknete Aprikosen
2 Mangos (500 g)
1EL Zitronensaft
30 g frischer Ingwer
2 Chilischoten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
40 g Streusüße oder 2 1/2 TL Flüssigsüße
je 1 TL Pfeffer- und Pimentkörner
3 EL Essig

Zubereitung
Das Fischfilet portionieren, auf Grillspieße stecken, in der Marinade einlegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die marinierten Spieße auf dem Grillrost ca. 3 Minuten pro Seite grillen oder in einer gusseisernen Pfanne in wenig Öl braten. Für den Gewürzreis 250 g Naturreis laut Packungsangaben mit Sternanis, Zimtstange, Kardamon und Fenchelsaat kochen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein würfeln, Chilischoten klein schneiden, und alles in etwas Öl andünsten. Süße im Wasser auflösen und zugeben, 5 Minuten schmoren lassen. Mangos schälen, würfeln und mit Zitronensaft vermengen. Zusammen mit den kleingeschnittenen getrockneten Aprikosen weitere 5 Minuten mit schmoren. Pfeffer- und Pimentkörner mörsern oder hacken und mit dem Essig zugeben.

Eine Portion enthält:
1.780 kJ (445 kcal)
30 g Eiweiß
38 g Kohlenhydrate
16 g Fett
ca. 3 BE

Tipp:
Die Streusüße löst sich leichter im Wasser als Zucker. Wird Flüssigsüße verwendet, hat man sofort eine süße klare Chutneybasis ohne Klümpchenbildung.

Teaser: Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Das könnte Sie auch interessieren

Süßstoff Brazzein

Brazzein – ein neuer Süßstoff macht sich auf den Weg zur Zulassung

Mehr
Eistee

Süßstoffgesüßte Getränke sind kein Risiko für Herzinfarkt

Mehr

Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft im Hybridformat – Videotagebuch

Mehr