Schokoeis

Köstliche Dessertrezepte mit Süßstoff

Köstliche Dessert-Ideen mit Süßstoff

Erfrischender Frozen Yoghurt

Frozen Yoghurt

Zutaten:

500 Gramm fettarmen Naturjoghurt
ggf. ein Esslöffel Zitronensaft
nach Belieben einige Spritzer Flüssigsüßstoff

Optional: Mark einer Vanilleschote, etwas Zimt oder pürierte Früchte

Zubereitung:

Zutaten in einer Schüssel cremig rühren. Optional Vanille, Zimt oder Fruchtpürre für den Geschmack hinzugegeben. WICHTIG: Den Süßstoff in die ungefrorene Masse geben und abschmecken. In einem geeigneten Gefäß für etwa 3-5 Stunden ins Gefrierfach stellen (oder 5-10 Minuten in die Eismaschine).

Nach einer Stunde kurz aus dem Eisfach nehmen und kräftig umrühren (diesen Vorgang alle 30 Minuten wiederholen, damit sich keine Eiskristalle bilden). Wenn der Joghurt noch cremig aber dennoch gut durchgefroren ist, ist er fertig zum Vernaschen.

Herrliches Eis aus dunkler Schokolade

Schokoeis

Zutaten:
200 g  Zartbitterschokolade 100%
200 ml Milch
200 ml Sahne
flüssiger Süßstoff nach Belieben

Zubereitung:
Schokolade zerkleinern und in einem kleinen Topf mit der Milch langsam erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Schokomasse bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Sahne steif schlagen. Schokomasse mit dem Handmixer durchrühren und langsam unter die Sahne heben.

Die Eismasse in die Eismaschine geben und nach Herstellerangaben zubereiten. Ohne Eismaschine muss die Masse für ca. 5 Stunden ins Eisfach, dabei alle 30-60 Minuten gut durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden.

Zubereitungszeit
ca. 30 Min. + Abkühlen

Frische Erdbeer-Marmelade zum nachmachen

Unser Rezept für Erdbeer-Marmelade:


  • 500g frische Erdbeeren

  • Nach Belieben flüssigen Süßstoff

  • 10g Apfelpektin

  • Etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Erdbeeren vom Strunk befreien und klein schneiden. Erdbeeren und Zitronensaft, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, pürieren und mit flüssigem Süßstoff abschmecken. Masse zum Kochen bringen und Apfelpektin dazugeben und verrühren. Anschließend weitere fünf Minuten köcheln lassen. Die heiße Masse in Einmachgläser füllen und abkühlen lassen, bis sie fest geworden ist. Die Marmelade ist ca. 10 Tage lang genießbar.

Erfrischendes Kokoseis

Unser Rezept für Kokoseis:

Zutaten (für 8 Personen):
2 große reife Avocados
250 ml Kokosmilch
125 ml Kokosnektar (oder flüssiger Süßstoff deiner Wahl)
Saft von 2 Limetten
2 EL Limettenschale
2 TL Bio-Matcha
125 ml Kokosjoghurt

Zubereitung:

1. Avocados, Kokosmilch, Kokosnektar, Limettensaft und Limettenschale in einem Hochgeschwindigkeitsmixer glatt rühren. Matcha hinzufügen und alles gut vermischen.
2. Die Mischung in eine "Eis am Stiel"-Formen gießen und zwei bis drei Zentimeter für das Kokosjoghurt frei lassen. Nun die Formen mit dem Kokosjoghurt auffüllen. Einen Stiel einführen und 5 Stunden oder über Nacht einfrieren.
3. Die Formen unter warmes, laufendes Wasser halten, damit sich das Eis aus der Form löst. Das Eis am Stiel auf ein mit Antihaft-Backpapier ausgelegtes Tablett legen.
4. Die Spitzen des Eises nun schnell in Kokosnussjoghurt tauchen und anschließend mit Kokosflocken bestreuen. Noch einmal für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Zuckerreduzierte Getränke: Produktion in den letzten zehn Jahren um 27 % gestiegen

Mehr

Die richtige Ernährung bei Diabetes

Mehr
Einfluss von Süßstoffen: Unterschiedlicher Stoffwechsel bei Mäusen und Menschen. Erfahren Sie mehr beim Süßstoff-Portal.

Droht dem Mikrobiom Gefahr durch Süßstoff?

Mehr
Teaser: Fragen & Antworten

Fragen & Antworten