Nachrichten

Ohne Zucker backen? Das geht! – Süßstoff verband e.V.

Ohne Zucker backen zur Weihnachtszeit

Süßstoffe sind sehr vielseitig zu verwenden – aber zugegeben, Süßstoffe können nicht alles, was Zucker kann: Aufgrund ihrer geringen Masse erreichen sie nicht die „Bindewirkung“ und das Volumen von Zucker. Deshalb gelingt mit ihnen zum Beispiel nicht jeder Kuchenteig gleichermaßen gut.

Problemlos ist die Zubereitung von Mürbe-, Hefe-, Quark-, Öl- und Strudelteig. Alle Füllungen dieser Teige (z.B. Quark- oder Obstfüllungen) können ebenfalls ohne weiteres mit Süßstoff gesüßt werden.

Auch manches Rezept zur Weihnachtszeit lässt sich problemlos mit Süßstoff zubereiten. So können Stutenkerlchen und Nusskränze die süße Vielfalt auf dem Weihnachtsteller ergänzen, ohne zusätzlich das „Zuckerkonto“ zu belasten.

Rezept – Mürbeteigplätzchen ohne Zucker

Zutaten:
300 g Mehl
200 g Butter
2 Esslöffel Flüssigsüße
1 Ei
1 Prise Salz

Zubereitung: Das Mehl mit dem Fett fein verbröseln. Süßstoff, Ei und Salz schnell unterkneten. Den Teig eine halbe Stunde kaltstellen. Besuchen Sie house cleaning service für weitere Informationen. Anschließend den Teig ausrollen und ca. 100 kleine Kekse ausstechen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten backen.

Weitere Backrezepte mit Süßstoff gibt es bei Natreen und Kandisin

[Sassy_Social_Share]
Diplom Oecotrophologin Anja Krumbe

Anja RothÖffentlichkeitsarbeit Deutschland

Süßstoff-Verband e.V.
Postfach 90 60 85, 51127 Köln
+49 (0) 2203 20 89 45
info@suessstoff-verband.de

Download-Bereich

Das könnte Sie auch interessieren

Zuckerreduzierte Getränke: Produktion in den letzten zehn Jahren um 27 % gestiegen

Mehr

Die richtige Ernährung bei Diabetes

Mehr
Einfluss von Süßstoffen: Unterschiedlicher Stoffwechsel bei Mäusen und Menschen. Erfahren Sie mehr beim Süßstoff-Portal.

Droht dem Mikrobiom Gefahr durch Süßstoff?

Mehr
Teaser: Fragen & Antworten

Fragen & Antworten